Polarisationsumschalter für Kreuz-Yagis

Um die Polarisation von Kreuzyagis umschalten zu können, kann man den Polarisations-Fernumschalter vom Wimo nutzen. Die Relais im Umschalter werden mit 12 Volt Plus an den jeweiligen PINs geschaltet. Der Anschluss erfolgt über die uns bekannten Stecker. Man benötigt ein Drehschalter und ein 4-adriges Kabel sowie 12V.

Polarisationsumschalter

Die Verdrahtung ist eigentlich sehr einfach. Bei ausgeschalteter Spannung oder in der Stellung V (vertikal) ist die Yagi Vertikal polarisiert. Lediglich bei H (horizontal) ZR (zirkular rechts) und ZL (zirkular links) wird ein Plus an die PINs gelegt und das Relais in der Antennenbox schalten diese entsprechend um.

Prinzip der Schaltung
geöffnete Umschaltbox

Da wir zwei Kreuzyagis (2m und 70cm) nutzen wollen, habe ich zwei Umschalter mit der gleichen Konfiguration eingebaut. Ob ich noch eine LED einbaue muss der Test zeigen, Ebenso die länge der Kabel. So wie wir es nutzen wollen reichen vermutlich 10m Kabel aus.

Test auf dem Tisch

Für die Kommunikation mit den Amateurfunksatelliten kann man die Polarisation umschalten um ein besseres Signal zu erzeugen und zu empfangen.

Prinzip

Um den Amateurfunksatelliten folgen zu können müssen die Antennen nachgeführt werden. Ein entsprechender Elevations-Rotor mit einem Computerprogramm kann das. Aber das ist ein anderes Thema.

mit entsprechenden Unterlagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.