Masseanschluss für das Radialnetz der Antenne HF-P1 – Test mit dem IC-705

Die Antenne HF-P1 benötigt ein gutes Netz oder eine gute Masse (Balkongeländer oder Metallzaun) um zufriedenstellend zu funktionieren. Im mobilen Einsatz hat man dies meisten nicht zur Verfügung. Darum ist bereits im Auslieferungszustand ein Anschluss für ein Radialnetz, mittels Kabelschuh, vorhanden.

Der Kabelschuh kann für das Radialnetz am Antennenfuß der Antenne HF-P1 durch eine einfache Einbaubuchse für Bananenstecker (Büschelstecker) erweitert werden. Dann hat man eine zusätzliche Möglichkeit, ohne Werkzeug, weitere Radials anzuschließen. Im Antennenfuß ist bereits eine Gewindebohrung so dass die Buchse (aus alten Beständen) ganz leicht eingeschraubt werden kann. Der Kabelschuhanschluss kann auch weiterverwendet werden.

eine zusätzliche Buchse, die Verschraubung muss noch gekürzt werden
mit Originalanschluss
weitere Radials

Die Verschraubung habe ich gekürzt damit sie nicht auf der anderen Seite herrausragt. Eine gute Idee ist es auch Filzgleiter aufzukleben. Die Masseverbindung kommt bei einem Metallzaun oder ähnlichem dann über die Schraubklemme. Die Filzgleiter sorgen dafür dass am Tisch keine Kratzer kommen.

Radialnetz für die HF-P1 an IC-705
geringes SWR

Die Antenne HF-P1 lässt sich sehr gut in Handreichweite abstimmen. Mann muss sie aber wieder loslassen, sonnst funktioniert es nicht. Auch könnt ihr mal die Radials abziehen und ihr werdet sehen wie sich das Signal (hörbar und optisch) verändert.

Bereit (QRV) für den nächsten Urlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.